… was das hier eigentlich soll!

Am Valentinstag 1997 haben Chris und ich beschlossen, dass wir eine Familie gründen wollen. Um das Thema entspannt anzugehen, haben wir in den nächsten Tagen für Dezember zwei Flüge nach Neuseeland gebucht. Wenn sich das mit dem Kinder bekommen schwierig gestalten sollte, dann wollten wir nach unserer gemeinsamen Amerikareise (bei der ich erkannt habe, dass der Mann an meiner Seite perfekt für mich ist) die nächste große Reise nach Neuseeland angehen. Und wenn es klappt mit dem Kinder bekommen, dann konnten wir die Flüge für 100 DM wieder canceln.

Im Mai hat sich Katharina angekündigt und wir haben die Flüge gecancelt. Wir haben uns unglaublich gefreut, endlich Eltern zu werden.

Und die Reise nach Neuseeland? Die haben wir verschoben bis unsere gemeinsamen Kinder alt genug sind, um ohne uns zu bleiben. Und dieser Plan blieb die ganze Zeit aktuell, bis heute. Und jetzt sind wir um 50, haben drei tolle, (fast) erwachsene Kinder und der Zeitpunkt ist gekommen, den lang gehegten Plan Realität werden zu lassen. Zwei unserer Kinder studieren und können auch ein paar Monate ohne ihre Eltern leben. Und der kleinste ist für ein Jahr in Neuseeland. Und deshalb geht es jetzt bald los – auf unsere so lange geplante große Reise. Und damit sich das richtig lohnt, haben wir noch 6 Wochen Australien mit eingeplant.

In 4 Wochen geht es los. Und die Spannung steigt.

Eigentlich schreibe ich diesen Blog vor allem, damit wir eine tolle Erinnerung an die Reise haben. Und natürlich, weil ich gerne schreibe. Aber auch, weil ich es toll finde, wenn Leute, die es interessiert, mitbekommen, was wir so machen und sehen, und uns begleiten. Und vielleicht habe ich das Glück, dass meine Kinder auch ein paar Beiträge schreiben, wie sie zu Hause zurecht kommen. Ich denke, das könnte interessant werden. Also lassen wir uns einfach überraschen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: